Zionsgemeinde

Pfarrbezirke Bethel, Eckardtsheim und Schillingshofsiedlung

 
Spenden
Suchen
Jugendfreizeit

Jugendangebote

Die Jugendangebote im Jugendhaus Gosen werden unterschiedlich angenommen. Die früheren „Offenen Treffs“ werden heutzutage von Jugendlichen weniger besucht, gerne besucht werden dagegen Treffen in bereits bekannten Gruppen/Cliquen oder sportliche Angebote. Sinnvolle Betätigung oder Besonderes zu machen, lockt die Jugendlichen ebenfalls an. Die Jugendleiter- und die Per Pedes Ausbildung wird jedes Jahr gerne von vielen wahrgenommen, da hier besondere Kompetenzen in angenehmer Atmosphäre vermittelt werden. Hier der Überblick über unsere Angebote:

Ex-Konfitreff

Die Konfirmandengruppen der jeweils letzten Jahre treffen sich einmal monatlich am Freitag von 19:00–21:00 Uhr in ihrer jeweiligen Konfigruppe, Programmpunkte sind Kino, besondere Aktionen, Rückblick auf die Konfizeit, Besuch der Jugendkirche Luca, bestimmte Themen etc.

Sporttreff

Die Gosen-Fußballgruppe „Psycho Soccers Gosen” spielt jeden Samstag von 14:30 bis ca. 16:00 Uhr auf dem Hartplatz am Quellenhofweg. Die Fußballer sind im Alter von 15 Jahren an aufwärts. Das große Ziel, das Bethel Fußballturnier zu gewinnen, wurde bislang trotz mehrmaliger Finalteilnahme leider nicht erreicht. Dennoch stehen hier der Spaß und die Gemeinschaft bei sportlicher Betätigung im Vordergrund. Die Teilnehmenden verständigen sich untereinander, ob auch bei schlechtem Wetter gespielt wird. Seit Anfang 2016 haben wir diese Gruppe ausgeweitet, so dass auch Flüchtlinge aus den Häusern Libanon, Esperanto und dem BFH Haus daran teilnehmen können. 

Parcours

Einmal im Monat treffen sich Jugendliche ab 13 Jahren in der Turnhalle der Martinschule, um den kürzesten Weg von A nach B zu finden. Dabei werden Hindernisse überwunden, Gleichgewicht geschult und ganz neue körperliche Erfahrungen gemacht. Ein großer Spaß, die Gruppe trifft sich mit der Leitung monatlich am Samstag in der Turnhalle der Martinschule, von 10:30–12:00 Uhr, Termine dazu erhaltet ihr in Gosen!

Nawumi

Nawumi

Der Nawumi ist der Nachwuchsmitarbeiterkreis zum Erwerb der Jugendleitercard (Juleica). Um in Gosen mitarbeiten zu können (Kinder- und Jugendgruppen leiten zu können), ist es erforderlich, dass die zukünftigen Teamer diese Schulungsreihe mitmachen. Dabei lernen sie Themen wie Spielpädagogik, Rollenverhalten, Leitungsverhalten, Recht und Aufsichtspflicht etc. kennen. Außerdem probieren sich die Jugendlichen in unseren Kindergruppen praktisch aus. Der Kursus 2016-2017 war der bislang stärkste Nawumi, wir konnten 18 neue Ehrenamtliche ausbilden, ein schöner Erfolg. Der jeweils neue Nawumi beginnt nach den Sommerferien, es ist ein monatliches Treffen an jedem letzten Dienstag im Monat von 18:00–20:00 Uhr. Teilnehmen können interessierte Jugendliche ab 14 Jahren.

Mitarbeitendenkreis

Der monatliche Treffpunkt, eigentlich für alle 35 ehrenamtlich Mitarbeitenden in Gosen. Jeden 3. Dienstag im Monat besprechen wir ab 18:00 Uhr, was in und um Gosen los ist. Hier werden Dienste eingeteilt, Wünsche notiert und ggf. umgesetzt, Neuerungen besprochen, Feedback gehalten etc. Hier kann sich jeder einbringen, wie er möchte und wie es seine Zeit zulässt.

Eventgruppe

Eventgruppe

Die Eventgruppe bietet 1–2 Mal im Jahr besondere Aktionen für unsere Mitarbeitenden an. Da die Mitarbeit bei uns ehrenamtlich erfolgt, wollen wir unseren Leuten gerne in einer besonderen Form Danke sagen. Wir waren bereits beim Swin-Golf, sind Kartfahren gegangen oder haben ein Pizzaessen veranstaltet.

Jugendfreizeit

Die Jugendfreizeiten der letzten Jahre führten uns an den Atlantik nach Frankreich, nach Korsika oder zu sportlichen Aktivitäten auf dem Wasser in Holland. Die letzten 6 Jahre sind wir gemeinsam mit dem Eckardtsheimer Team unterwegs gewesen. Diese Kooperation gefällt uns sehr gut, ein Austausch zwischen beiden Gemeinden wird dadurch erfolgreich möglich. Wir bieten Fahrten für 12–15-jährige Jugendliche an. Ein Freizeitflyer und nähere Infos sind meistens ab der Adventszeit in Gosen und in der Kiju Eckardtsheim zu finden. Die Freizeit 2018 führt uns nach Italien vom 14.-28. Juli 2018. Fragen Sie gerne bei uns nach!

Per Pedes

Per Pedes ist ein Kooperationsprojekt mit dem Seelsorge-Dienst Bethel.regional. Hier unterstützen Jugendliche ab 14 Jahren Menschen mit Behinderungen, um an den unterschiedlichen Gottesdiensten der Zionsgemeinde teilzunehmen. Dazu ist es erforderlich, eine Schulung zum Thema Epilepsie zu absolvieren und den Umgang mit dem Rollstuhl zu erlernen. Pro Einsatz können die Jugendlichen ein Honorar von 10 Euro erhalten, Schulungsmaßnahmen und Planungstreffen finden in der Regel im September und Januar statt.

» Weitere Informationen finden Sie hier

© 2017 Zionsgemeinde Bethel