Zionsgemeinde

Pfarrbezirke Bethel, Eckardtsheim und Schillingshofsiedlung

 
Spenden
Suchen
Kita Windspiel

Kita Windspiel

10.000 qm zum Spielen, Lernen, Bewegen und Erleben

Die Kita Windspiel liegt auf einem fast 10.000 qm großen Wiesen- und Hügelgelände. Die große Wiese ist dem Himmel sehr nahe und der Wind spielt mit den Kindern, kühlt mit einem sanften Lüftchen im Sommer, lässt im Herbst die Blätter tanzen und bläst bei Regen die Wolken über das Gelände. So lag es nahe, die Kita nach dem Element Luft zu benennen.

Angebotsform

  • Integrative Einrichtung mit 4 Plätzen für Kinder mit einem besonderen Förderbedarf
  • Evangelische Einrichtung

Plätze

Gesamtzahl Plätze: 85
Anzahl der Gruppen: 5

Öffnungszeiten

Bei 45 Stunden Buchungszeit:    (6:00) 7:00–17:00 Uhr, inklusive Mittagessen
Bei 35 Stunden Buchungszeit:    7:30–14:30 Uhr, inklusive Mittagessen
Bei 25 Stunden Buchungszeit:    7:30–12:30 Uhr

Ferien: 3 Wochen in den Sommerferien, der Besuch einer Feriengruppe ist möglich

Karin Weber-Brehm

Einrichtungsleitung
Karin Weber-Brehm

Kita Windspiel
Landgrafweg 15
33617 Bielefeld-Gadderbaum
Telefon: 0521 144-3239
E-Mail: kita.windspiel[at]bethel.de


Bei uns kann sich Ihr Kind individuell entwickeln:

In den Gruppen

… in den verschiedenen Gruppen:

  • In der grünen, gelben, roten Gruppe für je 15 Kinder im Alter von 4 Monaten bis zu 6 Jahren
  • In der blauen Gruppe für 20 Kinder im Alter von 2–6 Jahren
  • In der bunten Gruppe für 20 Kinder, davon 4 Kinder mit einem besonderen Förderbedarf, im Alter von 3–6 Jahren
verschiedene Räume

… in den verschieden Räumen:

  • Genügend Gruppenräume für den Alltag, zum Freispielen, Frühstücken, Mittagessen, Stuhlkreise, Kuscheln etc.
  • 2 große Turnhallen für gezielte Bewegungsangebote, zum Toben, Spielen und Klettern
  • Extra Spielräume für die ganz Kleinen, zum Krabbeln, Verstecken, Spielen und Schmusen
  • Räume zum Entspannen, Erholen und Schlafen
  • Eine große Halle als Treffpunkt für alle
  • Räume für Aktionen, zum Malen, Bauen, Singen, Vorlesen etc.
  • Räume für verschiedenste Förderangebote, für Sprachförderung, Logopädie, Motopädie, Frühförderung
Matschen gehört dazu
Auf der Schaukel entspannen auch
Beim Spielen auf dem Aussengelände

… auf dem 10.000 qm großen Spielgelände:

  • Eine riesengroße Wiese zum Spielen, Laufen, Ballspielen, Blumen pflücken etc.
  • Mit Bergen zum Runterkullern, Rutschen, Schlittenfahren etc.
  • Mit viel Gebüsch zum Verstecken und Klettern
  • Mit großen Sandkästen zum Buddeln und Matschen
  • Ein Planschbecken zum Baden und Spritzen
  • Spielhäuser für Rollenspiele, Mutter-Vater-Kind-Spiele, Einkaufen, Verkaufen, Ritterspiele etc.
  • Schaukeln zum Träumen und Schwungholen
  • Ein großes gepflastertes Gelände zum Roller- und Dreiradfahren, zum Stelzenlaufen, Seilspringen und Ballspielen
Einzigartigkeit

… in seiner Einzigartigkeit (Inklusion):

  • Einzigartig, begabt, kostbar – jedes Kind ist einzigartig, jedes Kind hat ein anderes Entwicklungstempo, jedes Kind wird von uns individuell unterstützt und begleitet
  • In Förderangeboten: beim Baden im kribbeligen Maisbad (zur Förderung der Wahrnehmung), beim kreativen Gestalten mit weichem Rasierschaum, bunter  Fingerfarbe, kratzigen Naturmaterialien (zur Förderung des Selbstausdruckes) und bei psychomotorischen Bewegungsangeboten
  • Im gemeinsamen Gruppenalltag der bunten Gruppe, als eines von 4 Kindern mit einer Behinderung, zusammen mit allen anderen Kindern
Eier sammeln im Haus der Seidenhühner
Beim Füttern unserer Seidenhühnern

… mit unseren 5 Seidenhühnern:

  • Auf unserem Außengelände leben 5 Seidenhühner, die ganz weich, kuschelig und sensibel sind
  • Die Hühner fliegen nicht, dafür lassen sie sich gerne streicheln und mit der Hand füttern, wenn die Kinder vorsichtig, ruhig und langsam mit ihnen umgehen
  • Die Hühner sind ein exakter und empfindlicher Spiegel der Kinder. Deshalb eignen sie sich besonders gut für unsere tiergestützte Pädagogik
  • Jede Woche übernimmt eine andere Gruppe die Pflege und Betreuung der Hühner
  • Zur Belohnung gibt es die frisch gelegten Hühnereier
Ein Tag im Wald

… bei besonderen Aktionen:

  • Waldtage im nahen Bethel-Forst, um im Unterholz zu kriechen, über Baumstämme zu balancieren, den Bach zu stauen, Käfer und Stöcke zu sammeln, dem Klopfen der Spechte zu lauschen
  • Kinderfeste im Jahreskreis: Erntedank, Laternenfest, Nikolaus, Weihnachten, Kinderfasching, Ostern, Sommerfest und Geburtstage
  • Gruppenübergreifende Projekte: Laternenwerkstatt, Kuchenbacken, Turngruppen, Religionspädagogische Angebote, Singgruppe mit Akkordeon
  • Intensive, ganzjährige Schulkindvorbereitung für einen gelingenden Übergang von der Kita zur Grundschule
  • Prävention von Lese-Rechtschreib-Schwäche (BISC und HLL)
Unsere Ziele: selbst lernen durch selbst tun
Matschen gehört für uns dazu

… unsere Ziele dabei sind, dass die Kinder:

  • Durch das Spiel den Alltag erleben
  • Die Natur und Umgebung spielend erforschen
  • Selbst lernen durch selbst tun
  • Spielend und in Ruhe selbstständig werden, jedes Kind in seinem eigenen Tempo
  • Ihre Kinder sollen die Welt mit allen Sinnen erleben, dazu gehört für uns auch, dass sie sich beim Klettern schmutzig machen können, beim Matschen in der Pfütze ein bisschen nass werden dürfen oder spüren können, wie der Wind sanft über das Gesicht pustet und die Blätter tanzen lässt.
  • So können sie bei uns in einer sozialen und fröhlichen Gemeinschaft aufwachsen, auf der Grundlage der christlichen Lebenshaltungen und Werte, die durch das Feiern der Feste und die Gestaltung des Alltags für die Kinder erlebbar wird.
Mit den Eltern beim Schneefest

... wir arbeiten eng mit Ihnen als Eltern zusammen:

  • In der Eingewöhnungsphase, bei den intensiven Kennenlerngesprächen über Ihr Kind
  • In Gesprächen beim Abholen der Kinder
  • Bei den jährlichen Entwicklungsgesprächen
  • Bei Eltern-Aktionen: Flohmarkt, Tombola, Laubharken etc.
  • Bei Eltern-Kinder-Veranstaltungen: Schneefest, Adventsnachmittage, gemeinsames Grillen etc.
  • Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und uns ist die Grundlage für eine ideale Entwicklung der Kinder
Das Team

… wir sind ein großes Team:

  • Bestehend aus rund 20 qualifizierten Mitarbeitenden (Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen, Inklusionsfachkraft, Motopädin, Jahrespraktikantinnen)
  • Mit großem Engagement und pädagogischem Fachwissen begleiten, lenken und fördern wir ihre Kinder
  • Wir beobachten die Kinder dabei und dokumentieren ihre Entwicklung anhand der „Prozessorientierten Beobachtung” mit Hilfe der Leuvener Engagiertheitsskala (LES). So können wir jedes Kind dort fördern, wo es unsere Unterstützung braucht.
  • Wir schaffen dazu Spielräume, die Vertrauen und Geborgenheit bieten für eine ganzheitliche Entwicklung von Körper-Seele-Geist.

Träger

Ev. Anstaltskirchengemeinde Bethel (Zionsgemeinde)
33617 Bielefeld

Telefon: 0521 144-3526
Telefax: 0521 144-2782
E-Mail: kita.windspiel[at]bethel.de


So finden Sie uns


Weitere Impressionen aus der Kita Windspiel

Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
Impressionen aus der Kita Windspiel
© 2017 Zionsgemeinde Bethel