Zionsgemeinde

Pfarrbezirke Bethel, Eckardtsheim und Schillingshofsiedlung

 
Spenden
Suchen

Bekanntgabe des festgestellten Wahlergebnisses (mit Wahlhandlung)

Gem. § 29 Abs. 1 des Kirchenwahlgesetzes (KWG) wird hiermit bekannt gegeben, dass die Gemeindevertretung für den Wahlbezirk Bethel folgendes Ergebnis zur Wahl am Sonntag, dem 01.03.2020, festgestellt hat: 

   1. Braune-Krah, Uta

   2. Dewenter, Daniel

   3. Domke, Claudia

   4. Meyer, Almut

   5. Pape, Anne

   6. Spratte, Walter

   7. Witt-Lindemann, Mareike

Gegen die Feststellung des Wahlergebnisses ist gem. § 29 Abs. 2 KWG die Beschwerde zulässig. 

Beschwerdeberechtigt sind alle Gemeindeglieder, die am Tag der Abkündigung des bestandskräftigen Wahlvorschlags (26.01.2020) wahlberechtigt gem. § 1 KWG waren. Die Beschwerde kann nur auf solche Verletzungen gesetzlicher Vorschriften gestützt werden, durch die das Wahlergebnis beeinflusst worden sein kann und die nicht bereits in einem früheren Verfahrensabschnitt mit der Beschwerde hätten gerügt werden können (§ 29 Abs. 2 KWG).  

Die Beschwerde ist schriftlich unter Angabe der Gründe innerhalb einer Frist von fünf Werktagen, die mit der Bekanntgabe des Wahlergebnisses beginnt, bei der Ev. Anstaltskirchengemeinde Bethel (Zionsgemeinde), Sareptaweg 4, 33617 Bielefeld, oder beim Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Bielefeld, Markgrafenstr. 7, 33602 Bielefeld einzureichen.

Die Einführung der gewählten Presbyterinnen und Presbyter in ihr Amt erfolgt am 05.04.2020.

 

Bielefeld/Bethel, 25.03.2020  

 

 

 

Licht der Hoffnung

Liebe Schwestern und Brüder,

an manchen Orten wurde eine Aktion ins Leben gerufen, die uns als Christen in den Zeiten der Verunsicherung Zusammenhalt geben kann. Uns alle schmerzt es, dass wir auf gemeinsame Gottesdienste verzichten müssen.

Darum dieser Vorschlag einer verabredeten Gebetsgemeinschaft - jeder für sich und doch alle miteinander: An jedem Abend um 19 Uhr entzünden wir eine Kerze und stellen sie ins offene Fenster. Und dann beten wir für unsere Gemeinde, für unseren Wohnort, für unser Land und für die Welt. Das Vaterunser schließt diesen „Gottesdienst“ ab.

Ich bitte Euch herzlich um eine Beteiligung an dieser Aktion. Lasst Bethel leuchten. Wir lassen uns die christliche Zuversicht und Hoffnung nicht nehmen.

Pastor Hans-Peter Melzer

Aktualisierte Hinweise zu Veranstaltungen und Gottesdiensten in der Zionsgemeinde Stand 17.03.2020

Aktuelle Hinweise 

Corona, Gottesdienste, Gruppen und Konzerte

Aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus werden laut Verfügung des Oberbürgermeisters und der Handlungsrichtlinie des Kirchenkreises alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. April untersagt. Davon betroffen sind:

- Gottesdienste

- Chöre, Gruppen und Kreise

- Konfirmandenarbeit

- Jugendarbeit

- Bücherei

- Veranstaltungen und Konzerte  

Das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt jedoch besetzt. Eine Erreichbarkeit ist über E-Mail und Telefon gewährleistet.

Die Kindertagesstätten der Zionsgemeinde bieten eine Notbetreuung gemäß den Richtlinien des Familienministeriums NRW an.

Trauerfeiern im engsten Kreis dürfen stattfinden.  

Die Passionsandacht am 18. März findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Zionskirche statt und wird um 19 Uhr auf Radio Antenne Bethel (94,3 MHZ) übertragen.  

Ein Gottesdienst am Sonntag Laetare, den 22. März, findet ebenfalls unter Ausschluss der Öffentlichkeit in der Zionskirche statt und wird um 10 Uhr auf Radio Antenne Bethel (94,3 MHZ) übertragen.

Bleiben Sie behütet und gesund!

Zionsgemeinde Bethel, den 17. März 2020

 

 

 

 

 

aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen und Gottesdiensten in der Zionsgemeinde

Aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus werden laut Verfügung des Oberbürgermeisters und der Handlungsrichtlinie des Kirchenkreises (s.u.) alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 30. April untersagt.

Davon betroffen sind:
- Gottesdienste
- Chöre
- Gruppen und Kreise
- Konfirmandenarbeit
- Jugendarbeit
- Bücherei
- Veranstaltungen und Konzerte.

Eine Regelung hinsichtlich Kindertagesstätten und Schulen folgt den Vorgaben von Stadt und Landesregierung.
Das Gemeindebüro ist für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt jedoch besetzt. Eine Erreichbarkeit ist über Email und Telefon gewährleistet.
Trauerfeiern im engsten Kreis dürfen stattfinden.
Die Gottesdienste in der Zionskirche werden unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert und auf Radio Antenne Bethel übertragen (94,3 MHz).

Stand: Samstag, 14. März 2020

aktuelle Hinweise zu Veranstaltungen, Gottesdiensten und Veranstaltungen im Kirchenkreis Bielefeld

Zur Eindämmung der Infektionsgefahr durch das Corona-Virus hat die Stadt Bielefeld per Allgemeinverfügung ab Sonntag, 15. März bis zum 30. April alle öffentlichen Veranstaltungen untersagt.

Für alle Hinweise gilt:
• Handhygiene vor und nach Besuchen und Terminen!
• Kein Körperkontakt!
• Abstand halten!

Regelungen in alphabetischer Reihenfolge:
Beerdigungen: Sollen in einem geschlossenen, kleinen und situativ verantworteten Rahmen stattfinden. Öffentliche Gottesdienste aus Anlass einer Bestattung können in kirchlichen Räumen nicht stattfinden.
Chöre und Posaunenchöre (kirchlich): Sämtliche Gruppen proben nicht. Konzerte sind als öffentliche Veranstaltungen verboten.
Einführungen der Presbyterien: Sind ausschließlich im internen Rahmen zu Beginn der ersten geplanten Sitzung vorzunehmen. Festliche Veranstaltungen können gegebenenfalls später nachgeholt werden.
Geburtstags-, Haus- und Krankenbesuche durch Pfarrer und Pfarrerinnen: Unter Beachtung der Hygieneregeln möglich.
Gemeindebüros: Sind für den Besucherverkehr geschlossen. Kontakt zu den Büros soll per Telefon, E-Mail oder Post aufrecht erhalten bleiben (Büros sollen zu üblichen Zeiten besetzt bleiben).
Gruppen und Kreise in Verantwortung der Kirchengemeinden: Werden vollständig geschlossen bzw. abgesagt.
Jugendarbeit, nachbarschaftlich: Öffentlich angebotene Veranstaltungen und Gruppen in Trägerschaft der Ev. Kirche finden nicht statt. Einzelheiten bestimmt das Jugendreferat.
Kindertagesstätten: Die Geschäftsführung für den Bereich Tageseinrichtungen für Kinder steht in engem Kontakt mit den zuständigen Stellen bei der Stadt Bielefeld. Entscheidungen werden in Absprache mit der Stadt getroffen. Informationen gehen gegebenenfalls direkt an die Geschäftsführungen der Kindertagesstätten.
Konfirmandenarbeit: Findet bis auf weiteres nicht statt. Zur Vorbereitung von Konfirmationsfeiern sind geschlossene Vorbereitungstreffen möglich.
Konfirmationsfeiern: Können - wenn nicht verschiebbar - in einem geschlossenen, kleinen und situativ verantworteten Rahmen stattfinden. Öffentliche Gottesdienste aus Anlass einer Konfirmation können in kirchlichen Räumen nicht stattfinden. "Klein und situativ verantwortet" könnte hier heißen: Nur Teilnahme von Konfirmandinnen und Konfirmanden sowie deren Eltern - keine Chöre, Freunde, Verwandte, übrige Gemeinde usw. (Bitte beachten Sie: Diese Regelung gilt zunächst bis zum 30. April. In der Zionskirche ist der Gottesdienst zur Konfirmation für den 3. Mai geplant. Ob und wie dieser Gottesdienst gefeiert werden kann, ist noch zu klären.)
Leitungsgremien: Um die Handlungsfähigkeit der Kirchengemeinden zu gewährleisten, müssen Presbyteriumssitzungen möglich sein. Nutzen Sie die Möglichkeit der einstweiligen Anordnung des Erforderlichen gemäß Art. 71 Absatz 3 Kirchenordnung.
Raum-Vermietungen: Sind in kirchlichen Gebäuden bis auf weiteres ausgesetzt, bereits vereinbarte Termine sind abzusagen.
Sonntagsgottesdienste: Sind als öffentliche Veranstaltungen ab Sonntag, 15. März verboten. Ausdrücklich weisen wir auf die verschiedenen Möglichkeiten hin, Gottesdienste und andere Angebote in den Medien (Radio, Fernsehen, Internet) wahrzunehmen.
Taufen: Können - wenn nicht verschiebbar - in einem geschlossenen, kleinen und situativ verantworteten Rahmen stattfinden. Öffentliche Gottesdienste aus Anlass einer Taufe können in kirchlichen Räumen nicht stattfinden.
Trauungen: Können - wenn nicht verschiebbar - in einem kleinen und situativ verantworteten Rahmen stattfinden. Öffentliche Gottesdienste aus Anlass einer Eheschließung können in kirchlichen Räumen nicht stattfinden.

Stand: Freitag, 13. März. Aktualisierungen finden Sie auf www.kirche-bielefeld.de.

keine Konzerte bis zum 30. April

Die für den 15. März, 22. März, 29. März, 5. April und 19. April angekündigten Konzerte müssen leider (als Vorsichtsmaßnahme gegen Corona-Infektionen) ausfallen und werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Presbyterwahl 2020 in der Zionskirche

Bei der Wahl zur Gemeindevertretung am 1. März 2020 wurden gewählt:

Uta Braune-Krah
Daniel Dewenter
Claudia Domke
Almut Meyer
Anne Pape
Walter Spratte
Mareike Witt-Lindemann 

Aus dem Amt scheiden aus:

Ingrid Hufnagel
Reinhard Schulz
Stefan Warmuth

Herzlichen Glückwunsch den neuen und wiedergewählten Presbyterinnen und Presbytern! Herzlichen Dank den ausscheidenden Presbyterinnen und Presbytern für ihren Dienst!

Die Wahlbeteiligung betrug 15,91% und war damit etwas höher als bei der letzten Wahl im Jahr 2016.

Nehmen die gewählten Presbyterinnen und Presbyter die Wahl an und erfolgen keine Einsprüche gegen die Wahl, erfolgt die Einführung der neu und wiedergewählten sowie die Verabschiedung der ausscheidenden Presbyterinnen und Presbyter.

© 2020 Zionsgemeinde Bethel